Technik Museum Sinsheim

281

Technik Museum Sinsheim

Das Technik Museum Sinsheim liegt im Nordwesten von Baden-Württemberg und wurde 1981 eröffnet. Mehrere Sammler hatten ein Jahr vorher einen Verein gegründet, um ihre Exponate der Öffentlichkeit leichter zugänglich machen zu können. Das Museum wird bis heute von einem Förderverein getragen, bei dem jeder, der Interesse an Technik hat, Mitglied werden kann. Das wichtigste Ziel, das mit der Ausstellung verfolgt wird, ist die Bewahrung von technischen Kulturgütern. Zusätzlich soll allgemein das Interesse an Technik und deren Entwicklungsgeschichte geweckt werden.

Das Museum ist ein fantastisches Ausflugsziel für jeden, der sich für Fahrzeuge im weitesten Sinne interessiert. Auf einem Gelände von mehr als 50.000 m², das aus einem Außenbereich und großen Hallen besteht, werden mehr als 3000 Objekte präsentiert, die jeweils in thematische Gruppen eingeteilt wurden. Hauptattraktionen sind zweifellos die beiden Ultraschallpassagierflugzeuge, die von den Besuchern sogar betreten werden dürfen. Nirgendwo sonst auf der Welt können eine Concorde, die ehemals der Fluggesellschaft Air France gehörte und eine Tupolev TU-144 gemeinsam so hautnah erlebt werden. Die französische Concorde konnte 2003 vom Verein für den symbolischen Wert von einem Euro erworben werden. Die sowjetische Maschine erreichte ihren heutigen Standort bereits im Jahr 2001 nach einer 4000 Kilometer langen Reise über Land. Neben diesen absoluten Highlights sind noch weitere 60 Flugzeuge hier ausgestellt – darunter eine legendäre „Tante Ju“ (Junkers JU52/53), ein Löschflugzeug vom Typ Candair und eine Messerschmidt ME 109, die während des zweiten Weltkriegs im Einsatz war.

Autofans kommen im Technik Museum Sinsheim ebenfalls auf ihre Kosten, denn die außergewöhnliche Sammlung umfasst neben modernen Formel 1 Wagen auch historische Rennfahrzeuge, zahlreiche Corvettes aus den 1960er Jahren und rund 300 Oldtimer. Speziell die Marken Mercedes und Maybach sind in großer Zahl vertreten. Sogar ein ganz besonderer Weltrekordhalter kann in Sinsheim bewundert werden. Es handelt sich um die sogenannte „Blue Flame“, die 1970 eine Geschwindigkeit von mehr als 1001 Stundenkilometern erzielen konnte. Dieser Rekord des sogenannten „Raketenautos“ blieb anschließend für mehr als 13 Jahre ungebrochen.

Eine Abteilung des Museums beherbergt die militärtechnische Ausstellung, in welcher beispielsweise Panzer und Hubschrauber zu sehen sind.

Ein Exponat, das unter den Besuchern immer wieder für Begeisterung sorgt, ist die imposante Dampfmaschine, die nach Einwurf einer Münze in Betrieb geht. Weiterhin gehören 27 historische Lokomotiven, mehr als 150 Land- und Zugmaschinen sowie zahlreiche Traktoren ebenfalls zu den Objekten, die stets auf viel Interesse unter den Technikfreunden stoßen. Erwähnenswert ist außerdem eine wasserkraftbetriebene Gattersäge von 1870, die nach wie vor voll funktionstüchtig ist.

Nicht weniger faszinierend sind auch die vielen Motorräder, Fahrräder und Kinderwagen aus den unterschiedlichsten Epochen und sogar Freunde von ungewöhnlichen Musikinstrumenten finden im entsprechenden Bereich seltene und spannende Teile.

Das Technik Museum Sinsheim ist durch die immense Bandbreite an Ausstellungsstücken einzigartig in der Welt und heißt pro Jahr mehr als eine Million Besucher willkommen. Es lohnt sich auf jeden Fall, auch mit Kindern einen Ausflug hierher zu unternehmen, denn die Vielzahl von Attraktionen lässt garantiert auch die Herzen der Kids höherschlagen. Fahrten mit den Miniautos oder das Hinuntersausen von Flugzeugrutschen sind nur einige der Aktivitäten, die zusätzlich zum großen Spielplatz auf dem Außengelände für Begeisterung sorgen. In Halle II befindet sich eine Riesenrutsche, die bei Jung und Alt gleichermaßen für Action und Spaß sorgt.

Zum Museum gehört weiterhin ein IMAX 3D Kino, in dem sowohl Spielfilme als auch eindrucksvolle Natur-Dokumentationen zur Vorführung kommen. Regelmäßig werden von den Betreibern außerdem die verschiedensten Veranstaltungen organisiert. So treffen sich zu bestimmten Terminen beispielsweise die Besitzer von amerikanischen Autos, es gibt „Ostalgie-Treffen“, „Mobilitätstage“ und „Kids Tage“.

An das Technik Museum angeschlossen ist ein Restaurant, welches mit Frühstück, Mittagmenüs sowie Snacks und Süßspeisen den ganzen Tag über für das leibliche Wohl der Besucher sorgt.

Wer sich besonders viel Zeit für dieses wirklich außergewöhnliche Museum nehmen möchte und dafür mehr als einen Tag einplant, findet in der unmittelbaren Umgebung auch entsprechende Übernachtungsmöglichkeiten. Ein Ausflug in das Technik Museum Sinsheim ist für Menschen mit den unterschiedlichsten Interessen an Fahrzeugen und Maschinen auf jeden Fall ein ausgezeichneter Tipp.


Anfahrt & Kontakt

Eberhard-Layher-Straße 1

74889 Sinsheim

Route anzeigen

Telefon: 07261 92990


Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertage 09:00 Uhr bis 19.00 Uhr


Wissenswertes vor Ort

Parkplätze: Ja, in unmittelbarer Nähe

Toiletten: Ja

Gastronomie: Essen & Trinken

Preise: €€