Wildpark Pforzheim

2606

Wildpark Pforzheim

Der Wildpark liegt am Waldrand im östlichen Teil von Pforzheim, etwas oberhalb der Stadt. Er ging aus einem Wildschweingehege hervor, wurde nach und nach vergrößert und öffnete im Jahr 1968 seine Tore. Das Besondere ist, dass der Wildpark überwiegend von engagierten, freiwilligen Helfern angelegt wurde und als Paradebeispiel für aktiven Bürgersinn gilt. Bis heute kostet der Wildpark Pforzheim keinen Eintritt, sondern finanziert sich aus Spenden, Tierpatenschaften, den Parkplatzgebühren und dem Verkauf von Futter für die Tiere an die Besucher. Jährlich kommen mehr als 500.000 Kinder und Erwachsene in den Park, um sich die rund 400 Tiere anzusehen und ein paar entspannte Stunden in der Natur zu genießen.

Die überwiegend heimischen und europäischen Säugetiere, Vögel und Fische aus 70 verschiedenen Arten sind in vergleichsweise großen und attraktiv gestalteten Gehegen untergebracht. Bei den jüngsten Besuchern stehen der Streichelzoo und der Kinderbauernhof unbestritten ganz oben auf der Beliebtheitsskala. Nicht selten stehen die Eltern später allerdings vor dem Problem, den Nachwuchs zum Weitergehen zu animieren. Auf dem Bauernhof bewegen sich viele der Tiere, unter anderem Hühner, Kaninchen, Mäuse, Meerschweinchen, Schweine, Ziegen und Ponys, frei und die Kids haben so die Möglichkeit, sie hautnah zu erleben, zu streicheln und zu füttern. Die anderen tierischen Bewohner befinden sich hinter niedrigen Gattern und Zäunen, die ebenfalls einen engen Kontakt zulassen. Am eindrucksvollen Taubenhaus fallen bei näherem Betrachten die unzähligen bunten Babyschnuller auf, die überall am Turm hängen und sich im Wind bewegen. Hierbei handelt es sich um eine clevere Idee, um die Kleinsten davon zu überzeugen, sich von ihren Nuckeln zu trennen. Wenn sie sich dazu überwinden können, erhalten sie vom Tierpark eine kleine Überraschung als Entschädigung.

Beim Rundgang über das 16 Hektar große Areal treffen die Besucher weiterhin zum Beispiel auf Waschbären, Dachse, Steinböcke, Gämsen und Rotwild. Störche, verschiedene Eulenarten und Uhus bewohnen das Gelände ebenso wie Gänse und Enten. Die Schottischen Hochlandrinder, die Zwergzebus, Lamas und Alpakas mit ihrem eher exotischen Aussehen sind so beliebt, dass ihre Gehege regelmäßig von vielen großen und kleinen Tierfreunden belagert werden. Die Wisente, die ursprünglich aus Polen in den Nordschwarzwald kamen, sind das Wahrzeichen des Tierparks Pforzheim und tauchen als Symbolbild immer wieder auf.

Besucher sollten sich mit ausreichend Futter eindecken, bevor sie ihren Rundgang starten, denn nur das vor Ort verkaufte Fressen darf an die Tiere verteilt werden. Täglich zu festgelegten Fütterungszeiten versammelt sich eine große Zuschauermenge bei den Luchsen und den Fischottern, denn dann finden hier die beliebten Schaufütterungen statt, die nicht nur bei den Kids für absolute Begeisterung sorgen. Auf dem Gelände des Wildparks liegen insgesamt vier Spielplätze, die sowohl für Kleinkinder als auch für den etwas älteren Nachwuchs geeignete Attraktionen bieten. Im südlichen Teil des Parks gibt es außerdem einen Klettergarten, der über einen separaten Eingang zu erreichen ist. Wenn sich während des Aufenthalts der Hunger meldet, können Familien entweder an den Picknicktischen Platz nehmen und dort ihre mitgebrachte Brotzeit genießen oder sich im Restaurant mit Biergarten verwöhnen lassen.

Zusätzlich zum Vergnügen, welches der Besuch eines Tierparks stets mit sich bringt, kann man sich im Ewald-Steinle-Haus im Rahmen von Ausstellungen und Workshops auch noch über verschiedene Naturthemen informieren. Eine Vogelstimmenwand und der Baumlehrpfad ergänzen das unterhaltsame Lernen noch.

Ein Ausflug in den Pforzheimer Wildpark kann allen Leuten, die gerne im Wald spazieren gehen und sich für Tiere interessieren, empfohlen werden. Besonders für Familien und Gruppen eignet sich ein Abstecher dorthin zu jeder Jahreszeit, zumal die Kosten sehr überschaubar sind.


Anfahrt & Kontakt

Tiefenbronnerstraße 100

75175 Pforzheim

Route anzeigen

Telefon: 07231 393328


Öffnungszeiten

Montag – Sonntag 07:00 – 20:00 Uhr


Wissenswertes vor Ort

Parkplätze: Ja, in unmittelbarer Nähe

Toiletten: Ja

Gastronomie: Essen & Trinken

Preise:


Video-Tour durch den Wildpark Pforzheim